Aschaffenburg - Blick auf Main und Pompejanum

Wie lange dauert es, bis die derzeitige Inflation unser Erspartes vernichtet?


Im Handelsblatt vom 2.7.13 wird die obige Tagesfrage gestellt. Im Grunde genommen geht es darum, dass sich ein Guthaben in realen Preisen negativ entwickelt, wenn die Inflationsrate größer ist als der Guthabenzins. Je länger diese Konstellation andauert, umso größer ist der Verlust durch den - in diesem Fall negativen - Zinseszinseffekt.

Das zeigt die interaktive Darstellung:
die blaue Linie zeigt den Verlauf des Guthabens ohne Inflation, die rote Linie den Guthabenverlauf mit Berücksichtigung der Inflation. Die grüne Fläche veranschaulicht den Verlust.

Verschiedene Szenarien sind möglich:
- die Inflationsrate ist null: das Guthaben wird nur mit dem Guthabenzins verzinst und es gibt keinen Verlust.
- der Guthabenzins ist größer als die Inflationsrate: das Guthaben steigt im Zeitablauf.
- Guthabenzins und Inflationsrate sind gleich: die Differenz ist null und das Guthaben bleibt gleich.
- die Inflationsrate ist höher als der Guthabenzins: das Guthaben sinkt im Zeitablauf.




Noch kritischer wird es, wenn man die Besteuerung der Kapitalerträge (Kapitalertragssteuer von 25 % und Solidaritätszuschlag von 5,5% auf die Kapitalertragssteuer = insgesamt 26,375%) mit einbezieht. Dann müsste der Guthabenzins heute allein schon bei knapp 2,45 % liegen um beide Effekte nur auszugleichen (rote Linie).



Hinweise zur Berechnung
Wir rechnen die Zinsen und Zinseszinsen mit der exponentiellen Formel.

Das Guthaben wird mit der Differenz aus Guthabenzins und Inflationsrate

(K(t) = K(0) * (1 + r - i)^t)

bzw.unter Berücksichtigung der Steuer mit

(K(t) = K(0) * (1 + r *(1 - s) - i)^t)

verzinst.

K= Kapital
r = Guthabenzins
s = Steuersatz
i = Inflationsrate
t = Zeit in Jahren

Der Schieber für die Zeitdauer wird nur für die Berechnung verwendet, nicht für die Animation.

Hinweise zur Bedienung der interaktiven Anwendung
Wenn Sie mit der Maus über die Grafik fahren, wird die Bezeichnung der Linien angezeigt. Durch Ziehen der Schieber können die angezeigten Parameter verändert werden. Beim Anklicken des "+"-Symbols öffnet sich eine Menüleiste für den Schieber,
- bei der Werte konkret eingegeben werden können (mit einem Punkt statt Komma),
- die Animation abläuft (Play),
- die Animation in Schritten vorwärts und rückwärts bewegt werden kann,
- die Animation beschleunigt oder verlangsamt,
- und deren Richtung eingestellt werden kann.